Angus-Qualitätsfleisch aus naturnaher Haltung

Wir halten auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb eine gemischte Angus-Herde. Glücklich und gesund leben unsere roten und schwarzen Angus in überwiegender Weidehaltung. Von Ende März bis in den Spätherbst beweiden sie unsere Grünlandflächen. Diese sind bei uns am Hof, in den Pinnau-Wiesen und auf den Eichbergweiden. Durch diese natürliche Haltung und Aufzucht mit viel Bewegung in freier Natur produzieren wir Qualitätsfleisch.
Angus Rinder sind genetisch hornlos, einfarbig ( schwarz oder rot) und verfügen über außerordentliche Muttereigenschaften. Von Januar bis spätestens Mitte April kalben unsere Mutterkühe im luftigen Stall mit Einstreu. Sie bringen sehr vitale neugierige Kälber zur Welt. Gefüttert werden sie mit hofeigener Heu und Grassilage, sowie Haferstroh. Alles ohne Futterzusätze. Eingestreut wird mit Weizen und Rogenstroh.

… und so wird unser Futter und die Einstreu auf unseren Flächen produziert…